top of page

Optionsscheine

Optionsscheine sind Hebelprodukte, wodurch man überproportional an Kursbewegungen beteiligt wird. Durch geringen Kapitaleinsatz können hohe Gewinne realisiert werden, aber auch ein Komplettverlust des eingesetzten Kapitals.


Funktion der Optionsscheine


Durch Optionsscheine erlangt man das Recht einen Basiswert, wie Aktien, Anleihen oder auch Währungen, Index und Rohstoffe, zu einem bestimmten Bezugsverhältnis bei einem vorher festgelegten Ausübungspreis innerhalb eines festgelegten Zeitraumes zu kaufen oder verkaufen.

Bei Optionsscheinen ist immer ein Emittent, der Herausgeber der Option, meistens Banken und andere Finanzinstitute notwendig. Da diese als Gegenpartei bei der Option fungieren, euer Wettgegner, wenn man es so nennen möchte.


Optionsscheine können während der kompletten Laufzeit gekauft und verkauft werden, wie normale Aktien. Jedoch ist es auch möglich den Optionsschein auslaufen zu lassen und die Option am Laufzeitende zu ziehen. In diesem Fall ist bei einer erfolgreichen Option, je nach Emittent eine Aushändigung der Ware, wie Aktien oder ei